fbpx

Pretty Deadly revolutioniert Selbstverteidigung für Frauen

Lesedauer: 5 Minuten
Pretty Deadly Self Defense kooperiert mit Eversports

Selbstverteidigung braucht ein neues Image, genau dieser Meinung ist die langjährige Kampfsporttrainerin Susie Kahlich. Lange genug hat das leidige Thema Selbstverteidigung Frauen eher abgeschreckt, als dass es sie gestärkt hat. Genau aus diesem Grund hat Susie Kahlich einen Selbstverteidigungskurs entwickelt, der speziell auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten ist. Unter dem Namen Pretty Deadly Self Defense sind die Kurse 2016 in Berlin gestartet. Im Pretty Deadly Konzept werden Kampfsporttechniken auf Bewegungen umgemünzt, die Frauen bereits kennen, was das Erlernen von Selbstverteidigung in einer Stunde einfach und zugänglich macht und vor allem für jede Menge Spaß sorgt.

Susie Kahlich

Unser Programm hat sich als perfekter Onboarding Kurs für viele Studios bewiesen. Indem man Frauen unsere praxisorientierten Methoden für Selbstverteidigung beibringt, holt man sie aktiv zurück ins Studio und erweitert den eigenen Kundenstamm.

Susie Kahlich, Pretty Deadly Self Defense

Pretty Deadly Self Defense als Onboarding Tool für Studios

Die Idee, Pretty Deadly für Fitnessstudios und Personal Trainer anzubieten, kam Susie während der weltweiten Corona-Pandemie. „Die Fitnessbranche war länger geschlossen als jede andere Branche in Deutschland, und wir sahen, wie die Leute nur langsam wieder ins Fitnessstudio zurückkehrten. Offensichtlich gab es große Bedenken, sich dem Virus auszusetzen, aber wir sprachen auch mit vielen Frauen, deren oberste Priorität darin bestand, sich um ihre Familien zu kümmern, von den Kindern bis zu den alternden Eltern, und die ihre eigene körperliche Gesundheit an die letzte Stelle setzten.

Wir haben festgestellt, dass der Besuch eines Fitnessstudios für Frauen zwar an letzter Stelle steht, das Erlernen praktischer Fertigkeiten in einer kleinen Gruppe jedoch viel weiter oben auf der Liste – deshalb melden sie die meisten überhaupt erst zu Pretty Deadly an. Pretty Deadly ist ein Kurs zum Erlernen von Fertigkeiten, bei dem es einfach ist, den Fortschritt zu verfolgen, und der jedes Mal auf maximal 14 Teilnehmerinnen begrenzt ist, sodass jede Gruppe ihre eigene kleine Gemeinschaft bildet.

Aber noch wichtiger für die Fitnesswelt ist, dass wir festgestellt haben, dass 34 % unserer Kunden mit null Sport- und Fitnesserfahrung beginnen, sich aber nach Abschluss unseres Kurses in einem Fitnessstudio oder einer Kampfsportschule anmelden. Uns wurde klar, dass wir ein großartiges Onboarding-Tool erschaffen haben, und da wir alle selbst Fitness-Enthusiasten sind, dachten wir uns: Warum sollten wir unseren Freunden in der Fitnesswelt nicht dabei helfen, Leute wieder ins Fitnessstudio zu bringen? Frauen können wichtige Fähigkeiten erlernen, und Fitnessstudios können etwas anbieten, das bestehende Mitglieder wieder anspricht und auch neue Mitglieder anzieht. Das ist eine Win-Win-Situation.“

Pretty Deadly Self Defense bringt neue Teilnehmerinnen in dein Studio
© Jessica Zumpfe Photography

Gewalt gegen Frauen stieg 2020 um 8%

Die Pandemie Corona hat zu einem Anstieg der Fälle von häuslicher Gewalt geführt. So meldet Statista allein für Berlin einen Anstieg der bekannten Fälle um acht Prozent. In mehr als 80% aller Fälle sind Frauen die Opfer häuslicher Gewalt. Susie, die Gründerin von Pretty Deadly, ist eine zertifizierte Unterstützerin von Opfern häuslicher Gewalt durch die St John’s University in Großbritannien. Als zertifizierte Kampfkunstlehrerin mit über 20 Jahren Erfahrung und lizenzierte Selbstverteidigungslehrerin mit 10 Jahren Erfahrung weiß sie genau, worauf es ankommt.

Sie hat auch ein Gewaltverbrechen überlebt und sich danach gefragt, was sie vor dem Vorfall davon abgehalten hatte, Selbstverteidigung zu lernen. Da fiel es ihr wie Schuppen von den Augen: Selbstverteidigung braucht ein neues Image.

Pretty Deadly gibt Selbstverteidigung ein neues Image

„Für viele Frauen hat Selbstverteidigung einen negativen Beigeschmack. Logischerweise wollen sich viele Frauen in ihrer Freizeit nicht mit Themen wie sexueller, häuslicher Gewalt oder Mord beschäftigen. Selbstverteidigung muss Spaß machen und Frauen helfen, Stärke und Selbstvertrauen zu gewinnen“, sagt Susie.

Außerdem muss Selbstverteidigung eine Selbstverständlichkeit sein. „Das Ziel von Pretty Deadly ist es, dass Selbstverteidigung zur Normalität wird, wie ein Stretching vor dem Training. Das geht am besten, indem wir die Selbstverteidigungskurse neu gestalten. Die Frauen brauchen keine jahrelange Kampfsporterfahrung oder andere Vorkenntnisse. Wir verwenden Bewegungen und Techniken aus Functional Fitness, Pilates und Yoga, die vielen bereits vertraut sind, und zeigen dann, wie sie zur Selbstverteidigung eingesetzt werden können.“

Die Kurse von Pretty Deadly Self Defense

Die Pretty Deadly Selbstverteidigungskurse bestehen aus 5 aufeinanderfolgenden Klassen, in denen die Frauen lernen, sich richtig zu bewegen, sich selbstbewusster zu fühlen und sich gegenseitig zu stärken.

„Viele Frauen fühlen sich nach unseren Kursen selbstbewusst und bereit, endlich ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Zum Beispiel haben zwei Frauen nach den Kursen eine gemeinnützige Organisation für Damenhygieneprodukte gegründet, eine andere Frau hat während des Lockdowns Masken für systemrelevante Berufe genäht und eine andere hat danach ein Hilfsprojekt für Afrika entwickelt“, berichtet Susie stolz.

Derzeit kann man Pretty Deadly Self Defense in Kursen vor Ort in Berlin oder online von überall lernen. Alle Termine sind hier zu finden.

Selbstverteidigungsprogramm von Pretty Deadly Self Defense
© Jessica Zumpfe Photography

Die Pretty Deadly Trainer Ausbildung

Fitnesstrainer, Personal Trainer und Kampfsportlehrer können ihr eigenes Angebot mit einer Pretty Deadly-Zertifizierung erweitern. Die 30-stündige Zertifizierungsausbildung vermittelt Pretty Deadly-Techniken und -Methoden sowie Führungsqualitäten, den Umgang mit Kundenherausforderungen und die Integration von Pretty Deadly-Absolventen in die eigene Fitnesspraxis. Pretty Deadly ist offizieller Ausbildungsanbieter für CIMSPA, NASM und AFAA.

Du hast Interesse, das Pretty Deadly in dein Fitness Studio oder Einrichtung aufzunehmen? Hier findest du alle wichtigen Informationen.

Alle von Pretty Deadly lizenzierten Einrichtungen und zertifizierten Trainer erhalten nach Abschluss des Kurses ein umfassendes Paket. Zusätzlich zum Lehrplan erhalten die Trainer Zugang zu einer Videothek, um Techniken und Bewegungen zu überprüfen, Marketingmaterialien, um für die Pretty Deadly Kurse zu werben, sowie Weiterbildungsinformationen, um die Fähigkeiten und den Support ständig zu verbessern. Pretty Deadly Self Defense ist auch ein exklusiver Partner von Eversport mit einem großen Vorteil für alle zertifizierten Trainer.

Auf Eversports bin ich durch mein eigenes CrossFit-Training in Berlin aufmerksam geworden, das ich immer über die Eversports-App buche. Die Plattform gefällt mir als Endnutzer total gut, die Anbindung an Mailchimp ist für Pretty Deadly Trainer:in total wichtig, da wir individualisierte E-Mail-Erinnerungen vor dem Training verschicken.

Susie Kahlich, Pretty Deadly Self Defense

Über die exklusive Partnerschaft: Pretty Deadly Self Defense x Eversports

Aufgrund der exklusiven Partnerschaft zwischen Pretty Deadly Self Defense und Eversports erhalten Studios und Trainer mit einer Lizenz von Pretty Deadly das umfassende Online-Buchungssystem von Eversports, den Eversports Manager, kostenlos.

Der Eversports Manager unterstützt Vereine, Studios und von Pretty Deadly lizenzierte Fitness- und Kampfsportler beim Aufbau ihres eigenen Geschäfts mit einem Komplettpaket an Management-, Finanz-, Online-Studio- und Marketingfunktionen. Rechnungsstellung, Buchhaltung, Online-Buchung und Kundenverwaltung können über den Eversports Manager abgewickelt werden. Darüber hinaus verfügt der Manager über eine Mailchimp-Integration, so dass die einzigartige E-Mail-Onboarding-Sequenz von Pretty Deadly Self Defense problemlos an alle Kunden verschickt werden kann.

Du verbringst zu viel Zeit mit Buchhaltung, Studio- oder Kundenverwaltung? Du glaubst, es gibt einen einfacheren Weg noch erfolgreicher zu sein? Den gibt es! Entdecke jetzt den Eversports Manager für dein Studio!

Eversports Manager Software & Eversports App

Spare bis zu 10 Stunden jede Woche, indem du Buchungen, Rechnungen und Kommunikation mit deinen Kund:innen automatisierst. Der Eversports Manager bietet dir ein komplettes Paket an Management-, Finanz- und Marketing-Funktionen, um dein Studio weiterauszubauen. Sowie den Eversports Marktplatz mit Tausenden von Nutzer:innen.

Spare bis zu 10 Stunden jede Woche, indem du Buchungen, Rechnungen und Kommunikation mit deinen Kund:innen automatisierst. Der Eversports Manager bietet dir ein komplettes Paket an Management-, Finanz- und Marketing-Funktionen, um dein Studio weiterauszubauen. Sowie den Eversports Marktplatz mit Tausenden von Nutzer:innen.

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Eversports Manager Logo