Online und Offline-Klassen kombinieren: Kann das funktionieren?

Online und Offline Klassen kombinieren

Viele Studios und Sportstätten denken gerade darüber nach, ob und wie sie Online-Klassen weiterhin in ihre Stundenpläne integrieren können. In diesem Artikel haben wir dir bereits gezeigt, wie viele unserer Partner-Studios weiterhin online unterrichten möchten. Online-Klassen sollen aber natürlich deine Stunden vor Ort nicht ersetzen, sondern vielmehr eine zusätzliche Möglichkeit für deine Kunden darstellen.

Lisa Hörz, Besitzerin von Yoga & More, sieht das ähnlich. In einem Interview, das du dir hier durchlesen kannst, hat sie uns erzählt, warum sie weiterhin Online-Klassen anbieten wird und welche Vorteile die Online-Übertragungen für ihre Yogis mit sich bringen. Für sie ist ein Punkt ganz wichtig: Ihre Teilnehmer können frei entscheiden, ob sie lieber ins Studio kommen oder von Zuhause aus Yoga praktizieren möchten. Sie kombiniert deshalb ihre Online- und Offline-Stunden und überträgt die Studiostunden online für alle Interessierten.

In diesem Artikel erfährst du, wie du beide Angebote kombinieren kannst. Außerdem teilen wir mit dir Tipps von anderen Studiobesitzern, um den Spagat zwischen Online- und Offline Teilnehmern zu meistern.

Möglichkeiten Offline- und Online-Klassen zu kombinieren

Um deine Stunden im Studio mit einem Online-Angebot zu verknüpfen, hast du die folgenden zwei Optionen:

  1. Reine Online-Klassen: Neben deinem normalen Studiounterricht bietest du zusätzliche Stunden an, die nur online übertragen werden. Beispielsweise am frühen Morgen kannst du deine Teilnehmer in ihren eigenen vier Wänden bei einem bewegten Start in den Tag unterstützen. Oder du bietest eine kurze Einheit für die Mittagspause an, als Ausgleich für die Menschen, die viel im Büro sitzen.

  2. Hybride Klassen: Von dir ausgewählte Stunden im Studio werden zusätzlich für Teilnehmer online übertragen. Eine tolle Möglichkeit, um mehr Kunden die Teilnahme an deinen Stunden zu ermöglichen. Mit einer zusätzlichen Online-Übertragung kannst du mit relativ wenig Aufwand mehr Teilnehmer erreichen.
Nutzung von Hybriden Klassen
Ergebnis aus der Eversports Partner Umfrage

So kombinieren unsere Partner-Studios ihr Angebot

Wir haben unsere Partner-Studios gefragt, wie sie ihr zukünftiges Angebot gestalten möchten. Wie du in der Grafik sehen kannst, sind die Meinungen hier sehr unterschiedlich. Rund ein Drittel der Studios möchte eine Kombination aus Online-Klassen und Hybriden Klassen anbieten, ein weiteres Drittel setzt ganz auf reine Online-Klassen und das restliche Drittel der Studios wird Hybride Klassen in das eigene Konzept mitaufnehmen.

Wie können Hybrid Klassen funktionieren?

Teilnehmer im Studio und gleichzeitig online zu unterrichten, ist ein ganz schöner Balanceakt. Wir haben unsere Partnerstudios gefragt, wie man den Spagat zwischen On- und Offline-Teilnehmern meistern kann. Dabei sind die folgenden vier Punkte

1. Tonqualität: Trotz Studiounterricht muss der Ton für deine Online-Teilnehmer gut zu hören sein. Die Online-Teilnehmer sind schließlich auf deine Hilfestellungen angewiesen. Teste deshalb unbedingt vorab dein Mikrofon und die Internetverbindung.

2. Positionierung der Kamera: Die Kamera sollte so aufgestellt sein, dass du gut zu sehen bist. Gleichzeitig sollte aber der Unterricht im Studio nicht dadurch gestört werden. Achte auch darauf, dass deine Teilnehmer nicht ohne Einverstädnis gefilmt werden, um den Datenschutz zu beachten.

3. Verbale Anweisungen: Das Demonstrieren von Übungen ist bei Online-Klassen essentiell und auch die verbale Hilfestellung. Achte darauf, dass du diesen Stil im Studio fortführst, so stellst du auch den Mindestabstand vor Ort sicher.

4. Zusätzliche Unterstützung: Um den Balanceakt zwischen Studio- und Online-Teilnehmern zu realisieren, hol dir zu Beginn eine zweite Person als Unterstützung. Die kann sich dann auf Fragen der Online-Teilnehmer konzentrieren und mit dir zusammen den Ablauf vorab testen.

birgit-yogaloft

Yogaloft Düsseldorf ist ein happy people place. Wir lieben es Yoga zu unterrichten und unsere Yogis glücklich zu machen - im Studio und zu Hause.

Birgit Damisch, Yogaloft Düsseldorf

Wie lassen sich Hybride Klassen im Stundenplan darstellen?

Du möchtest deine Stunden im Studio zusätzlich live für Teilnehmer übertragen? In diesem Video zeigen wir dir, wie du Hybride Klassen mit dem Eversports Manager darstellen kannst und was du beachten solltest.

So legst du Hybride Klassen an:​

Unsere Parnterstudios nutzen den Eversports Manager bereits um ihre Hybriden Klassen einzurichten. Um deine Online- und Offline-Klassen zu kombinieren, legst du im Eversports Manager zwei Klassen an. Zum Einen haben deine Teilnehmer dadurch eine klare Übersicht bei der Buchung, welche Stunden online und welche vor Ort abgehalten werden. Zum Anderen kannst du die Teilnehmerzahl für deine vor Ort Stunde beschränken und so den Regelungen bezüglich Teilnehmerzahlen und Mindestabständen nachkommen. Außerdem kannst du dann auch zwei verschiedene Preismodelle für deine Offline- und Online-Kurse fahren. Gerade bei hybriden Klassen ist der Unterschied zum Studiounterricht direkt sichtbar, weshalb der Großteil unserer Studios die Online-Teilnahme zu einem günstigeren Preis anbietet. Auch die Anmelde- und Stornierungsregeln kannst du so für beide Modelle unterschiedlich regeln.

> Hier geht es zur genauen Anleitung: Erstellen von hybriden Klassen

So sehen Hybride Klassen in deinem Stundenplan aus:

Im Stundenplan auf deiner Website werden beide Klassen, die du im Eversports Manager erstellt hast, untereinander angezeigt. Anhand des Computer-Symbols können deine Kunden sofort erkennen, welche Stunden online übertragen werden und welche vor Ort stattfinden. Du kannst den Kalender aber auch so einstellen, dass nur Online- oder nur Vor-Ort-Klassen angezeigt werden. Das gibt dir die Möglichkeit auf deiner Website einen Menüpunkt für Online-Klassen einzupflegen. Deine Kunden können beim Klick auf eine der Einheiten direkt buchen und online bezahlen. Der Link für die Teilnahme am Online-Stream schaltet sich online 15 Minuten vor Beginn direkt in der Eversports App frei.

Fazit

Die Mehrheit unserer Partner Studios möchte weiterhin Online-Klassen anbieten. Das ergibt auch eine Umfrage des Berufsverbands von Yogalehrenden in Österreich. Dabei setzen die Studios entweder auf reine Online-Klassen oder auf Hybride Klassen, bei denen sie online und offline kombinieren. Damit der Spagat zwischen Online- und Offline-Teilnehmern gelingen kann, sind vier Dinge wichtig: ein guter Ton, die Positionierung der Kamera, deine verbalen Anweisungen und eine zusätzliche Person als Unterstützung. Mit dem Eversports Manager lassen sich Online-Klassen einfach und übersichtlich im Stundenplan darstellen. Außerdem kannst du Preise, Buchungsregelungen und Produkte ganz individuell für deine Online- und Offline-Stunden anpassen.

Du suchst noch mehr Infos zu Online-Klassen?

In unserem kostenlosen E-Book haben wir alle Infos rund um das Streamen deiner Klassen für dich zusammengefasst. In dem E-Book zeigen wir dir, wie Online-Klassen funktionieren, aktuelle Statistiken und Auswertungen zum Thema. Außerdem teilen wir Tipps und Beispiele von anderen Studiobesitzern, wie du deine Online-Klassen effektiv promoten kannst. Hier geht’s zum Download:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp