fbpx

So bleiben deine Kunden das ganze Jahr motiviert [Die Top 5 Tipps]

Lesedauer: 4 Minuten
Fünf motivierte Kunden im Sportstudio

Am Anfang des Jahres sind die meisten Menschen motiviert, Sport und Bewegung zu priorisieren. Doch wie wir alle aus Erfahrung wissen, gehen Kund:innen von Studios und Sportstätten durch verschiedene Phasen im Laufe des Jahres.

Wir helfen dir, deine Mitglieder:innen durch’s ganze Jahr motiviert zu halten. Hier sind 5 Tipps, wie das funktionieren kann:

Online-Buchungssystem für Studios Light Package

1. Saisonale Events und Workshops

TRB Yoga Community Event
TRB Yoga organisiert regelmäßig Community Events für ihre Mitglieder:innen.

Das passende Angebot zum richtigen Zeitpunkt, ist ausschlaggebend. Am besten passt du dich dem Wetter und auch der generellen Stimmung deiner Mitglieder:innen an. Im Sommer sind Outdoor-Klassen oder Community Events sehr geeignet und im Winter kannst du gemütliche Zusammentreffen organisieren, wie Circles oder spezielle Workshops.

Das Team von TRB Yoga und auch das Team von Coming Hooomm lädt beispielsweise gerne externe Yogalehrer:innen ein, um Abwechslung ins Angebot zu bekommen. Hier ist es wichtig, dass du dich fragst, was dein Studio besonders macht. Wir empfehlen, dein Angebot immer deiner Einzigartigkeit und Community anzupassen. 

Wo kannst du deine Angebote teilen? 

Wir empfehlen regelmäßig einen Newsletter an deine Kund:innen zu verschicken, sodass sie immer auf dem neuesten Stand sind. Sei kreativ: du kannst auch Videos oder persönliche Stories einbauen! Außerdem kannst du deine Angebote auf deiner Webseite, sozialen Medien teilen oder auch offline an deine Info-Wand hängen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Umfragen zu starten, um deine Kund:innen noch besser zu verstehen.

Mit den Marketing-Tools vom Eversports Manager kannst du deine Kreativität ausleben und so seine Newsletter personalisieren und somit deine Mitglieder:innen auf dem Laufenden halten. 

2. Einfache Buchung über deine Website

Je bequemer desto besser ist hier das Motto! Der Buchungs-und Zahlungsprozess sollte einfach, schnell und sicher für deine Kund:innen sein. Mit dem Eversports Manager können deine Kund:innen direkt über deine Website oder über die Eversports App buchen, ohne ein Kontaktformular auszufüllen. Welche Zahlungsmethoden wir anbieten siehst du hier. Das macht die Buchung einfach und vor allem zu jeder Zeit möglich, nämlich genau dann, wenn die Motivation am größten ist.

Coming Hooomm nutzt den Eversports Manager und somit können Kund:innen über die Webseite oder über den Eversports Marktplatz buchen.

3. Günstige Angebote für loyale und neue Kund:innen

Das Team von Spirit Yoga bietet ein umfangreiches Angebot, speziell für die Bedürfnisse ihrer Kund:innen.

Du möchtest neue Kund:innen gewinnen und deinen loyalen Kundenstamm halten? Dazu eignen sich zum Beispiel die Rabattcodes des Eversports Managers.

So kannst du deine Kund:innen dazu bringen, neue Klassen, Kurse oder Workshops auszuprobieren. Aufgepasst: Vergünstigte Preise sind nicht immer vorteilhaft, Kund:innen längerfristig zu binden. Siehe Rabattcodes eher als Belohnung für loyale Kund:innen oder für eine spezielle Zielgruppe, wie zum Beispiel einen Studentenrabatt. 

Welche Angebote binden Kund:innen langfristig?

Wir empfehlen ein spezialisiertes Angebot basierend auf den Bedürfnissen deiner Kund:innen. Spirit Yoga in Berlin bietet zum Beispiel keinerlei Mitgliedschaften an, dafür aber viele Blockkarten für verschiedenste Angebote, zum Beispiel Yoga Klassen speziell für Männer oder Workshops speziell für bestimmte Körperregionen. So ist für jeden was dabei!

4. Fokus auf Neustarter:innen

Sonja von CrossFit BN-SU bietet Einsteigerkurse für Anfänger:innen an.

Wenn Neustarter:innen in dein Studio kommen, ist es wichtig ihnen die richtigen Angebote anzubieten, sodass sie sich von Anfang an wohlfühlen. Vielleicht müssen sie erstmal die Grundlagen von Yoga, Kampfsport oder Fitness Workouts erlernen. Du kannst zum Beispiel Anfängerkurse anbieten oder persönlich Empfehlungen aussprechen welche:r Trainer:in oder Lehrer:in gut zu ihnen passt. 

Mit dem Eversports Manager kannst du analysieren, welche Angebote und Klassen gut für Neustarter:innen funktionieren. So hast du immer alle Kund:innen im Überblick.

Kostenloses Beratungsgespräch buchen

5. Bleib dir selbst treu

Trends folgen ist wichtig und kann auch neue Kund:innen anlocken und deiner Community mehr Abwechslung bieten. Bleib dir jedoch selbst treu! Studiobesitzer Michael von Spirit Yoga sagt zum Beispiel „Wir folgen nicht jedem Trend, denn wir wollen authentisch bleiben“. Natürlich wird auch bei Spirit Yoga mal was Neues ausprobiert oder dem einen oder anderen Trend gefolgt, wie zum Beispiel TRX Pilates Kurse, aber im Kern bleibt es im Studio gleich. 

Apropos gleich, aus Erfahrung sagen erfolgreiche Partner:innen von uns, dass das Team eines der Hauptgründe ist, für Kund:innen treue Community-Mitglieder:innen zu werden. Glückliche, passionierte Mitarbeiter:innen und ein stabiles Team, sind daher ausschlaggebend für einen loyalen Kundenstamm.

Auch wenn im Sommer oder durch andere Umstände weniger Kund:innen in dein Studio eintrudeln, kannst du die Zeit nutzen, um dein Studio umzugestalten oder biete Kurse für eine andere Zielgruppe an, wie zum Beispiel Yogalehrer:innen Ausbildungen. 

Partnerstories Eversports Manager

Artikel teilen

Ähnliche Artikel

Eversports Manager Logo